Energiesparlampen                 

Tipps rund um die Sparbirne

Zu kaltes Licht, nicht hell genug und ganz schön teuer:

Die Energiesparlampe ist in die Kritik geraten - teils zu Recht, teils nicht.

Viele Verbraucher sind jetzt verwirrt: Was soll man denn jetzt kaufen?


Erst vor kurzem hat Ökotest in einem Testbericht kein gutes Haar an den Energiesparlampen gelassen: Nicht langlebig genug,
schlechte Farbqualität, sogar gesundheitsgefährdende Strahlung und eine schlechte Umweltbilanz  - so der Tenor des Testberichtes,
der bei anderen Experten allerdings auf Kritik gestoßen ist.
Um für etwas mehr Klarheit zu schaffen, haben wir die wichtigsten Punkte kurz zusammengefasst.


Stromverbrauch

Energiesparlampen lohnen sich. Sie verbrauchen rund 80 Prozent weniger Strom als herkömmliche Glühbirnen. Trotzdem ist es sinnvoll, den Kassenzettel aufzubewahren - dann können Sie eine Energiesparlampe, die zu früh den Geist aufgegeben hat, umtauschen. Tipp: Notieren Sie auf der Lampe das Datum, an dem Sie sie zum ersten Mal benutzen.

Wo sind Energiesparlampen sinnvoll?

Wo man schnell helles Licht braucht, sind Energiesparlampen, die eine Weile brauchen, bis sie ihre maximale Lichtleistung erreicht haben, nicht geeignet. Also für Flur, Toilette oder im Treppenhaus lieber normale Glühbirnen verwenden.

Temperaturempfindlichkeit

Bei Energiesparlampen sollte man auf eine gute Belüftung achten, sie werden zwar nicht so heiß wie Glühbirnen, aber trotzdem warm. Außerdem sind Energiesparlampen auch temperaturempfindlich. Wer im Garten Licht braucht, sollte sich über geeignete Modelle informieren.


Lichtfarbe

Viele Verbraucher bemängeln, dass Energiesparlampen "kalt" wirken. Mittlerweile gibt es aber viele Produkte, die ein warmes Licht abgeben. Achten Sie auf Bezeichnungen wie "warmweiß (ww)" manchmal auch "extra warmweiß".

Die Lichtfarbe wird in Kelvin gemessen, je mehr Kelvin umso "kälter" oder "blauer" wirkt das Licht:

warmweiß (ww): < 2.700 bis 3.000 Kelvin

kaltweiß (nw): 3.300 bis 5.000 Kelvin

tageslichtweiß (tw): > 5.000 Kelvin

Auch die Zahlenfolgen 827 und 927 auf der Verpackung weißen auf eine warme Lichtfarbe hin. Leider sind die Angaben auf den Verpackungen der Energiesparlampen oft nicht ausreichend. Einkaufszettel aufbewahren und gegebenenfalls umtauschen. Kaltes Tageslicht senden Lampen aus, die die Bezeichnung 860, 865, 960 und 965 auf der Verpackung aufweisen.


   

Energiesparlampe

15Watt entspricht einer 75 Watt Glühbirne

Ausführung 2700Kelvin warm weiß



Energiesparlampe

15Watt entspricht einer 75 Watt Glühbirne

Ausführung 6500Kelvin Tageslicht



Halogenlampen




Halogenlampe
28Watt entsprechen 40 Watt
Ausführung Warmweis

Vorteile es steht unverzüglich die gesamte Lichtenergie zur verfügung
ohne Quecksilber
kein großer Sockel am Gewinde

Nachteil die Energieeinsparung ist geriner